FIRMENPORTRÄT • FIRMENGESCHICHTE:


Am 1. Mai 1985 kaufte Jakob Funk das Baugeschäft Bossi in Glarus.
1986 wurde das Büro an die Postgasse in Glarus und das Magazin in Ennetbühl eröffnet. Die ersten Aufträge waren einfache Kundenarbeiten, bald aber folgten die ersten grossen Projekte wie die Neubauten an der Nordstrasse in Glarus und Mehrfamilienhäuser in Ennenda.
1995 musste Funk Bau wegen des gestiegenen Arbeitsvolumens in ein grösseres Depot in Mollis umziehen und hat seine Mannschaft auf 12 Fachkräfte ausgebaut mit entsprechendem Materialpark für Hochbau, Tiefbau und Sanierungen bzw. Renovierungen.
1999 erfolgte die Umfirmierung von Funk Bau in die Aktiengesellschaft Funk Bau AG.
2007 wurde die operative Leitung der Funk Bau AG von Daniel Funk übernommen und im gleichen Jahr mit der Überbauung Zinggen in Mollis mit 4 Mehrfamilienhäusern und 6 Einfamilien- bzw. Doppelfamilienhäusern begonnen.
Momentan arbeiten wir an Ferienhäusern und Industriehallen von Braunwald (GL) bis Fehraltorf (ZH).